Profolk

PROFOLK-Bühne beim 43. Bardentreffen in Nürnberg - www.bardentreffen.de 

Vom 27.7.- 29.7.2018 findet in Nürnberg wieder das beliebte open air Festival „Bardentreffen“ statt. Zum bereits 13. Mal präsentiert der PROFOLK e.V. eine Bühne am Sonntag. Diese Kooperation entstand durch ein Gespräch zwischen Maik Wolter, 1.Vorsitzender PROFOLK und Charly Fischer (ehemaliger Leiter des Festivals) auf der WOMEX im Jahre 2005. Seit 2006 erleben die Besucher des Festes auf der PROFOLK-Bühne eine bunte Mischung aus den Genres Lied, Folk und Weltmusik auf der sogen. Trödelmarkt-Bühne. Die Aussage vieler Zuhörer an der PROFOLK-Bühne lautet immer wieder: „Schön, dass noch so gute handgemachte Musik gemacht wird“ und Jahr für Jahr wird gebeten, doch bitte im nächsten Jahr wieder zu kommen. Das Programm wird vom PROFOLK-Vorstand in Kooperation mit dem fränkischen Label Beste Unterhaltung organisiert und durchgeführt.

Die mitwirkenden Künstler am Sonntag29.7.2018  in der Zeit von 14:00 - 22:30 Uhr auf der Profolk-Bühne

Jodelfisch, Tim Liebert, Familie Gerstenberg und Johanna Zeul  

Direkter link zu den auftretenden Künstlern:  https://bardentreffen.nuernberg.de/programm/#anchor-bands 

 

************************************************************************************

Vom 5.-8-7-2018 könnt ihr PROFOLK-Vorstandsmitglieder und PROFOLK-Mitglieder am PROFOLK-Stand am Marktplatz beim rudolstad-Festival persönlich treffen.

Wir wünschen allen Beteiligten ein super tolles Wochenende mit Sommerwetter, guten Gesprächen und Musik, Musik, Musik...   https://rudolstadt-festival.de

************************************************************************************

PROFOLK-Mitglied Paul Bartsch  feiert:  15 Jahre Paul Bartsch & Band

Was der Hallenser Paul Bartsch (63) eigentlich genau ist, lässt sich wohl nur in Form einer Aufzählung beschreiben: Literaturwissenschaftler, Hochschulprofessor, Radiojournalist, Autor und – nicht zuletzt – Liedermacher. Wobei er, wie er selbst sagt, vieles lassen könnte, letzteres aber keinesfalls. Vor gut vierzig Jahren entstanden seine ersten Lieder, zu DDR-Zeiten war der Generationsgefährte von Gundermann und Wenzel in einem professionellen Chanson-Duo aktiv und veröffentlichte in der Wendezeit seine erste LP mit der halleschen Band FAM. Es folgten Duo- und Trioprojekte und dann 2003 endlich eine eigene Band, deren Mitglieder – allesamt gestandene Profis, deren Namen in der halleschen Szene einen guten Klang haben – die musikalischen Ideen in stilistischer Vielfalt von Lied und Folk über Blues und Rock bis Reggae, Walzer oder Tango umsetzen. Sechs Studio-CDs seit 2003, die allesamt von der deutschen Liederbestenliste zu „CDs des Monats“ gekürt wurden, zeugen von der enormen Kreativität, mit der Paul Bartsch dem Zeitgeist auf den Zahn fühlt und seine mal nachdenklich-heiteren, mal bissig-bitteren, stets aber unterhaltsamen und poesievollen Kommentare abgibt

Zum 15-jährigen Jubiläum spielen Paul Bartsch & Band zwei Sonderkonzerte am 7. und 8. Juni  und zwar genau dort, wo sie 15 Jahre zuvor erstmals gemeinsam auf der Bühne standen: In der „theatrale“ am Waisenhausring 2, in Halle. 

https://www.zirkustiger.de/

************************************************************************************

PROFOLK-Mitglied  Kulturzentrum Staaken präsentiert:

Fr., 8.6.2018, 19 Uhr: Bassa • Tango

Junger Tango aus Berlin: Die vier leidenschaftlichen Musiker erzählen in ihrer Tangomusik das argentinische Märchen „Ahewáuwen“. Das innovative Quartett komponiert seine Lieder selbst, so fließen traditioneller Tango-Sound und die Klänge der internationalen Berliner Musik-Szene ineinander.

Weiter Infos unter: www.kulturzentrum-staaken.de

************************************************************************************

PROFOLK-Mitglied Kulturkommode Osterburken präsentiert: Ana Alcaide Trio  - Klangwelten aus Spanien -
SA., 9.6.2018, 20:00 Uhr

Typisch für Ana Alcaides Klangwelt ist die exquisite Besetzung mit selten gehörten Instrumenten. Zu ihrem wunderbaren Gesang spielt sie die von ihr in die spanische Musik eingeführte Nyckelharpa, eine ursprünglich aus Schweden stammende Tastenfidel. Das von Bill Cooley eingesetzte Psalterium gilt als Urform von Hackbrett und Zither. Neben verschiedenen Perkussionsinstrumenten spielt er auch die Kurzhalslaute Oud. Dies geschieht in wunderbarem Zusammenspiel mit Rainer Seiferth an akustischer Gitarre und Bouzouki. Das Trio schafft so im Wechsel an den Instrumenten ein faszinierend spannendes und doch harmonisches Klangbild...

Alle Infos unter: https://www.kulturkommode.de/programm/anaalcaidetrio/index.htm 

 

***********************************************************************************

PROFOLK-Mitglied  Agentur ARTgenossen  informiert: Tour einer Neuentdeckung aus Holland

Bereits mit ihrem Erstlingswerk „No Man’s Land“ konnte die niederländische Sängerin und Musikerin Qeaux Qeaux Joans die deutsche Musikpresse vielfach überzeugen. Es ist diese ausdrucksstarke, überaus präsente Erscheinung, dieser betörend sehnsuchtsvolle Gesang und die Fähigkeit, ihre Gefühle in Atem, Töne und Klänge zu übertragen – Qeaux Qeaux Joans lebt die Schönheit und Kraft der Musik. Ihre wandelbare Stimme zieht mal brüchige, verletzliche Register und strahlt dann wieder kraftvoll über allem. Voller Intensität formt Qeaux Qeaux Joans Elemente aus Pop, Neoclassical und Electronica zu mitreißenden Klangwelten.  http://www.blackbird-music.de/de/kuenstler/qeaux-qeaux-joans/

Hier die Termine der Tour in Dtl:

12.05.18, 20.00 Ev.Kirche Alt Aumund, Bremen
13.05.18, 17.00 Dreifaltigkeitskirche Osternburg, Oldenburg
18.05.18, 20.00 Ev. Jakobikirche Rheine
19.05.18, 20.00 St. Marien Klosterkirche Osterholz, Osterholz Scharmbeck
20.05.18, 20.00 Cyriaci Kapelle, Nordhausen
21.05.18, 15.30 Kloster Huysburg, Huy OT Dingelstedt

***********************************************************************************

 

PROFOLK-Mitglied Folkinitiative Oldenburg  präsentiert: THE SANDS FAMILY

Samstag, 21. April  /  19.30 Uh

The Sands Family - Ireland’s Peace Ambassadors To The World  - im Kulturzentrum PFL, Peterstr. 3 Oldenburg

In Irland, dem Land der Mythen und Legenden, gibt es wohl kaum eine Familiengeschichte, die nicht auch sagenhafte Züge trägt. So auch im Falle der Sands Family. Die sieben Geschwister der Sands wuchsen auf einer kleinen Farm am Fuße der nordirischen Mourne-Berge auf. Der Vater, ein begeisterter Fiddler und begnadeter Geschichtenerzähler, spielte bei Hochzeiten, Beerdigungen und anderen familiären Anlässen in den umliegenden Dörfern. Seinen Kindern erzählte er bei der Feldarbeit Geschichten, die sich manchmal über Tage hinzogen und immer wieder um die Geschichte Irlands kreisten. Die spärlichen Erträge der Farm sicherten gerade so das Überleben – und die Instrumente, die trotz Armut immer wieder erklangen, das freundliche Klima. Da es bis 1974 auf dem verschuldeten Anwesen noch nicht einmal Strom gab, prägten die so überlieferten Lieder und Geschichten (unbehelligt von Fernsehen und anderen Medien) das Leben der jungen Sands. …   weiterlesen unter:  http://ohmstedefolk.de/

***********************************************************************************

PROFOLK-Mitglied  Frank McLynn  präsentiert:  Jubilee 30 yeras IRISH FOLK CLUB MUNICH

Montag, 23. April  /  19.30 Uhr   im  Ars Musica im Stemmerhof

Im Programm:  The Ultimate Accordeonale and super BASH  - Irish/Bayrisch/British  mit

TIM EDEY (accordeon meister),

JOHANNES SIFT (accordeon meister),

ALISON MOFFAT (accordeon, gesang),

FRANK MCLYNN  (fiddle/geige, master of ceremonies),

SIMONE LAUTENSCHLAGER (the Upper Palatine's Lovely Daughter) & Friends

and ........additional participants will be announced later.

EVERY GUEST WILL RECEIVE TWO LIMITED EDITION  IRiSH FOLK CLUB MUNICH MEMENTOES 

http://www.irishfolkclubmunich.com/ 

 

***********************************************************************************

PROFOLK-Mitglied Erik Beissweinger präsentiert: Doppelkonzerte

  &  

Doppelkonzerte mit Gitarristin und Songwriterin Jule Malischke  www.julemalischke.de  und Liederpoet Erik Beisswenger  www.erikbeisswenger.de 

10.03.2018  in 72525 Schwäbisch Gmünd, BUNTER HUND, Buhlgässle 5,  20.00 Uhr  www.haus-lindenhof.de

11.03.2018  in 74638 Waldenburg, Gleis1, Kulturbahnhof,  19.00 Uhr   www.gleis1.net

14.04. 2018 in  71522 Backnang, cje, Kirschengasse 25,  20.00 Uhr   https://cje-backnang.deule Malischke versteht es, dank ihrer Ausstrahlung, ihrer außergewöhnlichen Stimme und ihrem hochkarätigen Gitarrespiel das Publikum innerhalb weniger Sekunden in ihren Bann zu ziehen. Ihre meist eigenen Songs präsentiert sie mit großer Leidenschaft und viel Poesie. Ihre Texte erzählen von persönlichen Begegnungen, vom großen Glück, Sehnsüchten, Träumen und Enttäuschungen. Die Songs spiegeln authentisch das Leben einer jungen Frau wider. Den gelegentlich eingestreuten Cover-Songs verleiht sie ein eigenes Gesicht. Sie zupft, schlägt und traktiert ihre Gitarre – es entsteht ein unverbraucht frischer Gesamtsound. Auch instrumental weiß sie auf ihren Instrumenten zu überzeugen. 


Nach erfolgreich abgeschlossenem Studium der klassischen Gitarre in Augsburg, absolvierte sie ein Masterstudium für akustische Gitarre (Jazz/Rock/Pop) an der „Carl Maria von Weber Musikhochschule“ in Dresden. Dort studiert sie derzeit noch in der Meisterklasse und unterrichtet als Lehrbeauftragte für Gitarre im Bereich der Schulmusik.

Erik Beisswenger singt neue, unveröffentliche Lieder und ausgewähltes Repertoire aus seinen CDs FRÜHLING (2012) und WEIT WEG (2008).

Die Liedtexte sind aus eigener Feder, ebenso die musikalische Begleitung auf der akustischen Gitarre, rhythmisches Akkordspiel im Wechsel mit Flat- und Fingerpicking, bei teilweise offenen Gitarrenstimmungen.
Darüber hinaus hat er Gedichte von Zeitzeugen der schrecklichen Ereignisse des 20. Jahrhunderts vertont, u.a. Mascha Kaleko, Selma Meerbaum-Eisinger, Siegfried Einstein, Albrecht Haushofer, die in seinen Programmen einen festen Platz einnehmen.
Auch für Erik Beisswenger spielen Nähe und Ferne – Sehnsüchte und Träume eine Rolle bei der Auswahl des Liedermaterials. Sind sie doch Motor, Kraft und Hindernis in partner- und freundschaftlichen Beziehungen, im Miteinander allgemein, aber auch in den momentanen politischen Kapriolen, Unzulänglichkeiten und Absurditäten, welche uns derzeit nicht nur in Deutschland und Europa beinah ungläubig in Bann halten.

Jule Malischke und Erik Beisswenger werden ihre Begeisterung für die Gitarre, für das Lieder/Songsschreiben, für das Interpretieren bekannter Songs, in diesem seltenen Doppelkonzert ihrem Publikum auf überzeugende Weise und mit großer Spielfreude präsentieren.

************************************************************************************

PROFOLK-Mitglied Elisabeth Cutler  auf Tour in Deutschland

Die in Rom lebende amerikanische Künstlerin Elisabeth Cutler hat in den letzten Jahren viele deutsche Fans gewonnen. In 2018 kommt sie wieder auf kurze Tourneen ins Land.

Diesmal mit einer Triobesetzung: Elisabeth Cutler: voice, guitar / Leander Reiningaus: electric guitar / Tabbel Dierßen: bass

09.03 | Berlin | Lovelite

15.03 | Lüneburg | Café Klatsch

16.03 | Hamburg | Mobile Blues Club

18.03 | Private house concert

19.03 | Stelle | Klimperkasten

Alle Infos unter: www.elisabethcutler.com

************************************************************************************

PROFOLK-Mitglied  Lied und soziale Bewegung e.V.  präsentiert : Festival Musik und Politik 2018

Das Festival Musik und Politik findet vom 23. bis 25. Februar 2018 zum neunzehnten Mal am traditionellen Ort statt, in der Berliner WABE und der daneben liegenden Jugendtheateretage. Wie immer gibt es Historisches und Aktuelles, Konzerte, Gespräche und eine Ausstellung.

Der historische Teil des Festivals steht unter dem Motto “Alles wird besser, nichts wird gut – Musik und Politik um 1990”. Es geht um die letzten Jahre der DDR, die “Wende” und den Crash-Kurs der Vereinigung, um Haus der jungen Talente, Festival des politischen Liedes und Rudolstadt-Festival, “Letztes aus der Da Da eR”, “Wind of Change” und “Deutschland, eilig Vaterland”. Dazu gibt es eine Ausstellung, Ausschnitte aus Fernsehsendungen der Jahre 1989 bis 1991 und eine Lesung aus dem Buch “Sängerkunde”, das Gespräche mit DDR-Liedermachern nach der “Wende” enthält (Autoren sind Michael Kleff und Hans-Eckardt Wenzel).

weiterlesen auf: www.festivalmusikundpolitik.de 

************************************************************************************

 

PROFOLK-Mitglied & Regionalkontakt  Thomas Strauch präsentiert :14. Folk im Fluss

vom 25.01. bis 27.01.2018 in Frankfurt/Oder

Volksmusik – oder doch Folk Music? Ursprünglich auf jeden Fall – und ebenso tanz- wie hörbar. Seit 2005 steht die Mitte des Winters in Frankfurt (Oder) unter dem Motto „Folk im Fluss„.

Dieses Mal wird ein Bogen gespannt vom äußersten Westen der USA bis in den mittleren Osten Thüringens. Es wird eine Hommage an Bob Dylan geben und eigene neue Follkslieder. Und, es wird getanzt werden.

Das gepflegte Folkfest will auch in der kalten Jahreszeit die Möglichkeit bieten, sich zum allgemeinen Abfolken zu treffen. Bei Konzerten, Sessions, Bal Folk und verschiedenen Workshops können sich die Besucher ordentlich schaffen. All das findet genau genommen nicht im, sondern am Fluss statt, aber darum geht es ja auch gar nicht. Der Name steht vielmehr für die ständige Bewegung, die man in der immer lebendigen Folkmusik finden kann. Neben dem was es bei den auftretenden Bands zu entdecken gibt, kann und soll hier jeder, dem es in den Fingern juckt oder dem die Füsse kribbeln, Instrumente und Tanzbeine schwingen und sich dem Folk hingeben.

Alle Infos unter: https://folkimfluss.wordpress.com/festival/ 

PS: ... und übrigens:   In der Januarsendung von "Jetzt, Heut und Hier" wird das Programm von Folk im Fluss 2018 vorgestellt. Zu hören am 15.01. um 11:00 Uhr auf den UKW-Frequenzen des PI-Radio-Verbundes 88,4 in Berlin und 90,7 in Potsdam oder via Livestream auf www.piradio.de. Die Wiederholungen laufen, wie gewohnt, montags 21:00 Uhr und freitags 17:00 Uhr auf Radio Słubfurt (www.radio.slubfurt.net).
www.jetzt-heut-hier.de - traditionelle Musik im Web-Radio

 

*****************************************************************

WOMEX  vom  25. - 29.10.2017

Maik Wolter und Christian Pliefke vom PROFOLK Bundesverband Vorstand waren 5 Tage zum networking auf der Weltmusikmesse, die dieses Jahr in Katowice, POLEN  statt fand.

www.womex.com

 

*****************************************************************

PROFOLK-Mitglied  Dieter Ott  informiert zu Konzerten des Künstlersekretariats Ott:  special Tango-artists

Mittwoch, 11. November, 20 Uhr, München, Prinzregententheater: Juan José Mosalini y su Gran Orquesta de Tango

Freitag, 24. November, 19.30 Uhr, Salzgitter-Lebenstadt, Scheunenlounge:  Buenos Aires Tango Ensemble

Samstag, 9. Dezember, 20 Uhr, Rapperswil (Schweiz), Kulturzentrum Kreuz, Jona: Tango Show: "Tango Azul".

www.ott-artists.de

 

************************************************************************************

PROFOLK-Mitglied  Liederleute e.V.  präsentiert: 20. Liedertage in Boltenhagen

Mittwoch, 8.Nov – Sonntag, 12. Nov  2017

Ausschnitt aus dem Info zu den 20. Liedertagen von der Webseite: http://www.liederleute.de/aktuell/liedtag.php

… Sternzeit 2458066.3 - in einer fernen Galaxy auf einem kleinen blauen Planeten hat sich eine kleine Gruppe von unbekannten Wesen zusammengefunden, um gemeinsam ein musikalisches Jubiläum zu begehen. So oder ähnlich würde der Logbucheintrag wohl beginnen, würde er die Geschichte der Liedertage auf einem Sternenschiff aufzeichnen. Es grenzt beinahe an ein Wunder, dass es unser kleines Festival, das einst von Jürgen Trinkus ins Leben gerufen wurde, heute noch gibt. So hatten wir denn nach den Anfängen einige Höhen und Tiefen zu überwinden und können nun gemeinsam mit unseren Gästen das 20. Jubiläum feiern. 

Im Programm u.a.:   Konzert mit PROFOLK Mitglied  Annett Kuhr  - Donnerstag, 20:00 Uhr

Veranstaltungsort: AURA-Hotel - Ostseeperlen Boltenhagen

Haus "Seeschlösschen", Strandpromenade 53, 23946 Boltenhagen

***********************************************************************************

 

PROFOLK-Mitglied  Folkinitiative OL, Niko Markin  informiert:
Mittwoch, 18. Oktober  /  20:00 Uhr

… aus der mail von Niko Markin – Vorsitzender der Folkinitiative Oldenburg:

Liebe Folk- Freunde/Freundinnen, am Mittwoch, 18. Oktober 2017, 20 Uhr, erscheint der Maestro Giora Feidman & Rastrelli Cello Quartett in der
ev. Kirche zu Ohmstede, 
Rennplatzstraße
um seine Fans mit dem Programm "Feidman plays Beatles" zu erfreuen.  Telefon. Kartenbestellung 
0441-34727

Vorverkaufsstellen in Oldenburg und alle Infos unter: http://ohmstedefolk.de 

************************************************************************************

PROFOLK-Mitglied  Frank McLynn präsentiert: zwei besondere Konzerte mit irischen Künsltern

ELEANOR McEVOY

Montag, 16 Oktober 2017  @ 20:00Uhr

IFC präsentiert stolz eine der führenden irischen Singer-Songwriter, die ursprünglich mit „Only a Woman’s Heart“ bekannt wurde. Seit Langem als Star der zeitgenössischen irischen Folkmusikszene, ist sie zu vielseitig um in eine musikalische Schublade gesteckt werden zu können. www.eleanormcevoy.com

Thanks to Robert Heberger for the use of this photo.

&

COLUM SANDS

Montag, 23 Oktober 2017

Mitglied der legendären Sands Family, Sänger, Liedermacher, Multiinstrumentalisten und Geschichtenerzähler: Colum Sands ist für seine faszinierenden, mit Anekdoten und Witzen gespickten Auftritte bekannt und beliebt. www.columsands.com

Veranstaltungsort: IRISH FOLK CLUB MUNICH - Ars Musica im Stemmerhof, Plinganserstr. 6, 81369 München
http://www.irishfolkclubmunich.com/

************************************************************************************


PROFOLK-Mitglied  Werkkreis Kultur Meschede e.V.  präsentiert: Bau & Kapa von den Kapverden auf Deutschlandpremiere in Meschede

Samstag, 23.9.17  /  20:00 Uhr

Bau (alias Rufino Almeida) ist ohne Zweifel der derzeit einflussreichste Gitarrist der Kapverden. Einem internationalen Publikum wurde er bekannt durch seine langjährige Funktion als musikalischer Direktor und Gitarrist der Cesária Evora Band. 
International wenig bekannt ist Bau‘s  Zusammenarbeit mit dem ebenfalls aus Mindelo stammenden Sänger Kapa. Die beiden kennen sich seit ihrer Kindheit und spielen nach wie vor regelmäßig in den Musikclubs der quirligen Hafenstadt.
Im September kommen die beiden erstmals - auf Einladung des wkm - nach Deutschland. Verstärkung erfährt dieses kongeniale Duo durch Zé Paris am Bass und Markus Leukel am Schlagzeug.

Alle Infos unter: http://www.meschede.de/willkommen-in-meschede/metanavigation-unten/veranstaltungskalender/?event_id=74572&categorys[]=1541&active_timestamp=1506117600&date_from=23.09.2017&date_to=23.09.2017&page=1

 

*************************************************************************************

 

PROFOLK-Mitglied Stefan Straubinger  informiert zu einem:  Spezial Event in München
Donnerstag, 14.9.17 / 19:00 Uhr

Bayarabischer Ohren und Gaumenschmaus mit

Musik: Stefan Straubinger & Ludwig Himpsl

Kost: MARC CHRISTIAN und SVEN KEMMLER
Veranstaltungsort:

Meatingraum Gollierstraße 38, 80339 München

Wir crossovern hart in Sachen Völkerverständigung! Wir vermischen eiskalt bayrisch und arabisch – und das nicht nur beim Dinner – nein, auch bei der begleitenden Musik, denn die ist LIVE!

Stefan Straubinger, austrainierter Neo-Volxmusiker, spielt zwischen den Gängen gekonnt zusammen mit Ludwig Himpsl, Percussionist und Hornist, auf und untermalt und erweitert so die Kulinarik. 
Experten sagen, dass es auf legalem Weg kaum möglich ist näher an ein synästhetisches Erlebnis heranzukommen.

Mehr unter: http://vinaldi.blogspot.de/2017/08/supperclub-bayrabisch-mit-musi.html

www.straubinger.cc

 

 

*************************************************************************************

PROFOLK-Mitglied  Simon Alter(Musszo Records)  präsentiert: Sommerklänge im Inselgarten

Mittwoch, 30.8.17 / 18:00 Uhr

Location: Insel der Jugend - http://www.inselberlin.de/
Facebook Event: https://www.facebook.com/events/241495396297550/
Veranstalter: Musszo Records & Wunderfrauen & Insel Berlin

Künstler an dem Abend:
J.Lamotta (Israel)
Lione (Frankreich)
Liv Summer (Schweiz)
Wunderfrauen Kollektiv (Berlin)

Alle Infos unter:  https://docs.google.com/document/d/19KlRyP-x4Dye6ypkIuELJTzV1bmpLJIV9fezVZGHkjc/edit

PROFOLK unterstützt diese Veranstaltung –

Mitglieder erhalten bei Vorlage des Mitgliedsausweises ermäßigten Eintritt! 

*************************************************************************************

PROFOLK-Mitglieder Sonja Tonn & Wulli Wullschläger  auf Ostsee-Tour:

Sonja Tonn & Wulli Wullschläger sind  zwei Herzen im gleichen Rhythmus - eine geballte Ladung an Power & Gefühl  und seit April diesen Jahres PROFOLK-Mitglied!

Alle Infos zum Duo unter:  http://www.wulliundsonja.de

Sa, 26.08.17    20.00 - 23.00 Uhr - Stralsund, Artus
So, 27.08.17    11.00 - 13.00 Uhr - Zinnowitz, Konzertmuschel
Di, 29.08.17    19.00 - 21.00 Uhr - Heringsdorf, Konzertmuschel
Mi, 30.09.17   20.00 - 22.00 Uhr - Zinnowitz, Gitarre & Sand
Do, 31.08.17   20.30 - 23.00 Uhr - Göhren auf Rügen, Strandhaus 1
Fr, 01.09.17    17.00 - 19.00 Uhr - Bansin, Konzertmuschel

www.wulliundsonja.de
www.facebook.com/wulliundsonja

*************************************************************************************

 

 

 

PROFOLK beim 42. Bardentreffen in Nürnberg 

Mehr lesen unter: https://bardentreffen.de 

 *****************************************************************************************

PROFOLK Vorstandsmitglied Frank Reglin erhält Preis:

Amnesty International, Ortsgruppe Syke (zuständig für den Landkreis Diepholz) hat Vorstandsmitglied: Frank Reglin  den "Menschenrechtspreis 2017" überreicht.
Eine Urkunde, ein Buchgeschenk und eine Edelstahl-Skulptur erhielt der überraschte Frank im April dieses Jahres. Der restliche Vorstand möchte in dieser Stelle sagen: 
Den Preis hat Frank verdient! Er ist nicht nur für PROFOLK seit über 30 Jahren aktiv im Einsatz sondern für viele weitere Institutionen – zuletzt auch sehr engagiert in der Flüchtlingsarbeit. BRAVO!“


Foto: Husmann (Syker Kreiszeitung vom 20.4.2017)

 

*****************************************************************************************

PROFOLK-Mitglied  Bibow Communications  präsentiert:  Felix Meyer & Max Prosa

Samstag, 20.5.2017 / 19:00 Uhr

Nach zwei erfolgreichen Tourneen und vielen Einzelkonzerten zum vierten Studioalbum "Fasst euch ein Herz" steht für Felix Meyer das Jahr 2017 vorwiegend im Zeichen der Open Air Konzerte. Wenn Felix Meyer und seine musikalisch großartige Band „project île" gemeinsam unterwegs sind, kann man sich der Energie, der musikalischen Qualität und der Spielfreude dieser Musiker kaum entziehen.

Felix Meyer mit Band „project île"  -"Fasst euch ein Herz"- Tour
Support: Max Prosa

Freilichtbühne Kranichfeld (bei Erfurt)
Für Tickets & Anfahrt u.v.m. http://www.bc-konzerte.de

 

*****************************************************************************************

PROFOLK-Mitglied  Rainer Zellner  informiert zur Festival-Tour: Irish Spring Tour 2017
7.3. -  9.4.2017

Seit der Pre­mie­re im Jahre 2001 hat sich das Irish Spring Fes­ti­val hier­zu­lan­de schon längst vom Ge­heim­tipp zum wich­tigs­ten jähr­li­chen kel­ti­schen Früh­lings-​Folk-​Fes­ti­val auf Tour­nee ent­wi­ckelt. Es ge­hört heute für viele Mu­sik-​Fans zum Früh­ling wie die ers­ten war­men Son­nen­strah­len und die er­wa­chen­de Natur. Mitt­ler­wei­le gas­tiert die Mu­si­ker-​Ka­ra­wa­ne jedes Jahr in über 30 Städ­ten, an­ders war der un­ge­bro­che­nen Be­geis­te­rung des Pu­bli­kums für das be­son­de­re Fes­ti­val nicht bei­zu­kom­men. Mit Nähe, Na­tür­lich­keit und Fein­heit ste­hen der Irish Folk und seine art­ver­wand­ten Ab­le­ger ein­mal mehr vor einer Re­nais­sance beim deut­schen Pu­bli­kum und in der Be­liebt­heit wie­der ganz oben - eine klare Ant­wort auf zu­neh­men­de Kom­mer­zia­li­sie­rung und über­pro­du­zier­te Me­ga-​Events im Kon­zert­ge­sche­hn. Beim Irish Spring sitzt man selbst in den grö­ße­ren Hal­len den Mu­si­kern noch nahe und ist be­tei­ligt. Das Fes­ti­val mit sei­nem hei­ßen Draht di­rekt in die kel­ti­sche Mu­sik-​Sze­ne ist ein Ga­rant dafür,  den Be­su­chern neben Be­währ­tem auch auf­re­gen­de an­de­re Strö­mun­gen sowie neue Ent­wick­lun­gen zu prä­sen­tie­ren. Es sind au­ßer­ge­wöhn­lich strah­len­de mu­si­ka­li­sche Früh­lings­bo­ten auf dem Fes­ti­val zu er­le­ben, des­sen Pro­gramm jedes Jahr sorg­fäl­tig und ab­wechs­lungs­reich zu­sam­men­ge­stellt wird.

Alle Infos für 2017 unter: http://www.irishspring.de

 

*****************************************************************************************

PROFOLK-Mitglied  Helmut Meier  veranstaltet: KinderLiederLandschaft 2017
Sonntag, 5.2. – Sonntag, 12.2. 17

Vom 5. bis 12.2.2017 findet die 11. KinderLiederLandschaft Niederrhein/Duisburg statt. Seit 2007 organisiert der Ideengeber und künstlerische Leiter, Helmut Meier (vielen noch als „Liedermeier“ bekannt), jährlich vierzehn bis zwanzig Konzerte für Kinder zwischen Duisburg und Goch. Kinder, Eltern, LehrerInnen und ErzieherInnen sind dieses Mal eingeladen, sich  Patricia Prawit - das ‚Burgfräulein Bö’ aus den ‚Ritter-Rost‘- Geschichten - , Michael Bradke, den Erfinder des ‚MobilesMusikMuseum‘ und die Kinder-Rockband Randale anzuhören. Dabei finden Veranstaltungen in Schulen und KiTas und öffentliche Konzerte in Bibliotheken, Museen und Theatern statt. Alle Termine und Spielorte des von PROFOLK unterstützten Festivals und weitere Informationen zu den Künstlern unter: www.helmut-meier.de

 

*****************************************************************************************

PROFOLK-Mitglied Jens-Peter Müller informiert:
Freitag, 3.2.17 / 22:05 Uhr

Am Fr. 3. Febr. läuft in der Reihe "Lied- und Folkgeschichten" 22.05-22.45 im Deutschlandfunk Songs und Poesie aus Island 
- Ohne Erinnerungen keine Zukunft - 

Man könnte meinen, die Isländer besäßen ein eigenes Gen für Kreativität. Ob Film, Literatur oder Musik, in diesem kleinen Land leben so viele Künstlerinnen und Künstler von internationalem Format wie nirgends sonst. Da sind Synergieeffekte programmiert. Die Band Blagresi vertont im Blue Grass-Gewand die Gedichte des zeitgenössischen Lyrikers Einar Már Gudmundsson. Der scheut sich nicht, den Finger in die Wunden der isländischen Gegenwart zu legen. Ähnlich geht der Kieler Musiker Heinz Ratz zu Werk. Für sein großes Europaprojekt „Reykjavik“ war er mit den Singer- Songwritern Ragga Gröndal und Egil Oluffson im Studio, bettet isländische Spährengesänge auf Funk, HipHop, Blues und Polka Beats. Und der Geschichtenerzähler Svavar Knutur berührt mit seiner schlichten, tief emotionalen Stimme. Er verpackt seine eigenen Songs und im Duo mit der Singersongwriterin Anna Maria die Lieder ihrer Großmutter in typisch nordische Folkmuster.
Unter folgendem link hat man die Möglichkeit die Sendung aufzunehmen: http://www.deutschlandfunk.de/programmvorschau.281.de.html?drbm

&

Nordpool – Büro für skandinavische Musik von Jens-Peter präsentiert: 
Tour von Groupa zur aktuellen CD "Kind of Folk'

Groupa, das ist ein Stück skandinavischer Musikgeschichte! Der Name der experimentierfreudigsten schwedischen Folkband ist seit dem Start im Jahre 1980 (!) das Synonym für die Innovationskraft der nordischen Folkszene. Groupa war die erste Band , die mit ihren Tourneen seit Mitte der 80er Jahre schwedische Folkmusik in Deutschland populär machte- sowohl in der Bundesrepublik als auch in der DDR! Auf die Idee des schwedischen Pianisten Jan Johansson berufen sie sich, der in den 1960er Jahren die Verbindung traditioneller Musik mit Modernem und Jazz begründete, eine Verbindung, mit der skandinavische Musiker einen neuen europäischen Musiktypus kreierten. Seit nunmehr 36 Jahren forschen die Musiker von Groupa in alten Manuskripten, lauschen den alten Spielleuten und machen daraus Neues, mit traditionellen Instrumenten und im Geiste der traditionellen Musik. Zwei ihrer insgesamt zehn Alben wurden mit einem schwedischen Grammy ausgezeichnet, die CD „Fjalar“ erhielt 2002 den Deutschen Schallplattenpreis. Heute malen sie, wie sie sagen, „mit Wasserfarben“ ihre Versionen der alten Melodien. Sie hören nach innen, nehmen zarte Klänge auf , komponieren wunderschöne neue Folk-Songs und entwickeln bisweilen expressive Energie. Improvisation hat auf der Bühne einen hohen Stellenwert, für Überraschungen ist gesorgt. Mit den beiden Gründungsmitgliedern Mats Edén an Viola d`amore und norwegischer Hardangergeige und Jonas Simonson an Quer-Flöten und traditionellen Naturtonflötensowie dem norwegischen Fabel-Percussionisten und Maultrommel-Virtuosen Terje Isungset kommen drei international renommierte Meister ihres Faches zur Präsentation des neuen Groupa-Albums „Kind of Folk“ (Vertrieb über Galileo-mc) nach Deutschland.  www.groupa.se 

TOUR 2017
3.3. Mölln (Stadthauptmannshof)
4.3. Bremen (Radio Bremen Sendesaal)
5.3. Northeim (Alte Brauerei) 16.00 !!
7.3. Oldenburg /Oldb. (Wilhelm 13)
8.3. Hamburg (Heidbarghof)
9.3. Körle (Grüne Harfe)
10.3. Schlüchtern (KuKi)
11.3. Kappeln (Kirche Ellenberg, Folkclub Ostangeln)

www.nordpool-musik.de

*****************************************************************************************

PROFOLK-Mitglied Lied und soziale Bewegungen e.V.  veranstaltet das:  Festival Musik und Politik  - vom 24.2. bis 26.2.2017

 

Von 1970 bis 1990 gab es das Festival des politischen Liedes in Berlin, einen Treffpunkt politisch engagierter Musiker aus der ganzen Welt mit interessiertem Publikum. 1991 bis 1994 setzte der ZwischenWelt-Förderverein für ein progressives Kulturfestival die Tradition des Festivals des politischen Liedes fort. Nach seiner Auflösung fanden bis 1999 keine weiteren Festivals statt. Im Jahr 2000 gelang mit einem kleinen, aber erfolgreichen Festival ein Neustart unter veränderten Vorzeichen. Die heutige inhaltliche Ausrichtung manifestiert sich seit 2001 in einem neuen Namen: Festival Musik und Politik. Seit dem Jahr 2000 veranstaltet der Verein Lied und soziale Bewegungen e.V. das Festival Musik und Politik, Konzerte, Diskussionen und Ausstellungen, gibt Broschüren heraus und unterstützt journalistische, wissenschaftliche und künstlerische Projekte.

Direkter link zum Programm 2017:  http://www.musikundpolitik.de/festivalinformationen/festival-2017/

*****************************************************************************************

PROFOLK-Mitglied  Thomas Strauch veranstaltet das:  Folk im Fluss -  vom 26.1. bis 28.1.2017

Volksmusik – oder doch Folk Music? Ursprünglich auf jeden Fall – und ebenso tanz- wie hörbar. Seit 2005 steht die Mitte des Winters in Frankfurt (Oder) unter dem Motto "Folk im Fluss".

Das gepflegte Folkfest will auch in der kalten Jahreszeit die Möglichkeit bieten, sich zum allgemeinen Abfolken zu treffen. Bei Konzerten, Sessions, Bal Folk und verschiedenen Workshops können sich die Besucher ordentlich schaffen. All das findet genau genommen nicht im, sondern am Fluss statt, aber darum geht es ja auch gar nicht. Der Name steht vielmehr für die ständige Bewegung, die man in der immer lebendigen Folkmusik finden kann. Neben dem was es bei den auftretenden Bands zu entdecken gibt, kann und soll hier jeder, dem es in den Fingern juckt oder dem die Füsse kribbeln, Instrumente und Tanzbeine schwingen und sich dem Folk hingeben.

https://folkimfluss.wordpress.com/