Profolk
Veröffentlicht: Freitag, 05. Februar 2016

transVOCALE 2015 in Frankfurt/Oder und Slubice

Vom 12. bis 14. November 2015 fand das 12. europäische Festival für Lied und Weltmusik transVOCALE in Frankfurt (Oder) (D) und in Slubice (PL) statt. Liebhaber dieses traditionellen und vielfältig arrangierten Treffens an der deutsch-polnischen Grenze nennen es das Festival des Ostens. www.transvocale.eu
Eröffnet wurde das Festival am Donnerstagabend mit einer Hommage an Marek Grechuta (* 10.12.1945 † 9.10.2006), einem bedeutendem Vertreter der „Gesungenen Poesie“. Den Weg nach Frankfurt und Slubice fanden Künstler und Künstlerinnen, ob solo oder in Bandformationen, aus mindestens 14 Nationen. Es gab an den drei Tagen 19 Konzerte, die auf sieben facettenreich bespielten Bühnen ausgetragen wurden und sowohl zum aufmerksamen Zuhören als auch zum Tanzen einluden. Letzteres konnte man sich im liebevoll gestalteten Programmheft, als Tanzfaktor benannt, herauslesen.


Am Freitagabend waren die hochmodernen Hallen des Kleist Forums in Frankfurt (Oder) von vielen sehr jungen Menschen mit Fluchterfahrungen beseelt, denn die Veranstalter luden minderjährig unbegleitete Flüchtlinge zum Weltkulturenspektakel ein, wodurch das Bild einer multikulturellen Gesellschaft in angenehmer Facette das Festival begleitete.

Das erste transVOCALE Festival fand bereits 2003 statt. Damals gab es neben dem Kleist Forum und dem Kulturhaus SMOK in Slubice noch zwei weitere Spielstätten. Das Publikum dankte jedes einzelne Konzert mit tosendem Applaus und den Wünschen nach Zugabe.
In der Darstellbar, dem hauseigenen Café in Gemütskneipenatmosphäre, endeten dann die einzelnen Konzerttage mit Sessions und Musikern, wie „Das große Frankfurter Kurorchester“ (D), Lucas Dymny (F) und „Jack Novelle“ (D), die weit in die Nacht reichten und so manchen Besucher wie ein Magnet in den magischen Bann zu verweilen und zu schweben zogen.
Ein sicher ebensolch guter Tipp für Musik und Kultur im besonderen Flair ist das genauso alte traditionsreiche Festival für akustische und traditionelle Musik „Folk im Fluss“ in Frankfurt (Oder), welches sich vom 28. bis 30. Januar 2016 zum zwölften Male jährt und im Theater des Lachens stattfindet: www.folkfluss.de

Anja Köhler / PROFOLK-Berlin-Vorstand  / Potsdam