Profolk
Veröffentlicht: Samstag, 26. Dezember 2015

40. Bardentreffen in Nürnberg 2015

Das war eine gelungene Geburtstagsparty mit über 200.000 Gästen – und dazu gab es ideales Sommerwetter! Das Programm war international bunt gemischt auf den zahlreichen Bühnen der Stadt – auch die vielen StraßenmusikerInnen begeisterten die Besucher.

Interpreten wie „Die Dissidenten“, „Dikanda“, „Georg Ringsgwandl“, „Los de Abajo“, „Bratsch“, „Otava Yo“ oder der Engländer „Steve Gibbons“ sind nur einige der vielen interessanten Acts an diesem Wochenende.

40 Bardentreffen Nürnberg 2015 007WEB

PROFOLK ist ja schon länger glücklich darüber, seine Mitglieder auf der PROFOLK-Bühne am Trödelmarkt präsentieren zu können. So überrecihten Frank Reglin & Christian Pliefke stellvertretend ein kleines Präsent an den neuen Festivalleiter Rainer Pirzkall.
Zum Festivalgeburtstag gab es beim PROFOLK-Bühnenprogramm wieder reichlich „LiedermacherInnen“ zu hören für die zahlreich erschienen Festivalbesucher.

Doreen Wolter von der PROFOLK-Geschäftsstelle führte durch das Programm. Auf der Bühne wechselten sich Gerd Schinkel & Kanuten, Manfred Maurenbrecher, Ah Voix Bass und Schnaps im Silbersee ab.

Der Liedermacher Gerd Schinkel hatte seine „Kanuten“ mitgebracht und konnte zum Auftakt gleich punkten mit seinem Repertoire.

40 Bardentreffen Nürnberg 2015 002WEB

Manfred Maurenbrecher stellte seine CD „No go“ vor und hatte keine Mühe, die Zuhörer in den Bann zu ziehen.

40 Bardentreffen Nürnberg 2015 022WEB 

Das Trio „Ah Voix Bass“ mit Dany Tollemer(Gesang), Lutz J. Mayr(Bass) und José Cortijo(Percussion)
überzeugte ebenfalls die mittlerweile große Zuhörerschar vor der Bühne.

Den Abschluss eines für PROFOLK wieder einmal erfolgreichen Nachmittags besorgte die Band „Schnaps im Silbersee“, die die Stimmung vor der Bühne noch weiter anheizte. Da etliche Zugaben gefordert wurden, endete das Programm weit nach 22.00 Uhr.

40 Bardentreffen Nürnberg 2015 026WEB

Vor der Bühne konnten die Besucher CD`s der beteiligten Bands erwerben, sowie PROFOLK-Flyer und Infomaterial. Dabei wechselten sich Doreen Wolter, Frank Reglin und Christian Pliefke ab, sodass diese die Möglichkeit hatten, sich auch mal bei den anderen Bühnen sehen zu lassen.

Frank Reglin